ūü§Ě Der Verk√§ufer*in als Vertrauensperson des Kunden*in - geht das √ľberhaupt?

Aktualisiert: 19. Juli

ūüéô Episode #45 mit einer neuen Solofolge


Der Verkäufer als Vertrauensperson des Kunden

Verkäufer auf der Beliebtheitsskala: Superhelden oder Imageproblem? 

Was f√ľr eine Art von Person ist ein Verk√§ufer?

Wieso sollten Verk√§ufer eine Vertrauensperson f√ľr den Kunden sein?

Wie steigerst du als Verkäufer das Kundenvertrauen? 

Fazit: Wie bleibst du nachhaltig als Verkäufer in Erinnerung?


Der Verkäufer als Vertrauensperson des Kunden

F√ľr Vertriebsmitarbeiter wird es immer schwieriger, sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen vom Wettbewerb zu differenzieren. Transparenz in den M√§rkten w√§chst, Produkte werden immer √§hnlicher und Kunden verf√ľgen heutzutage √ľber umfangreiches Fachwissen.


Oftmals haben Kunden jedoch nicht die M√∂glichkeit, Angebote objektiv zu vergleichen und zu bewerten. Deswegen suchen Kunden heute Partner, die ihnen helfen und sie durch den Angebotsdschungel f√ľhren. Kurz gesagt: Menschen, denen sie vertrauen.


Kunden suchen nicht nur Verk√§ufer, sondern eine Vertrauensperson auf Augenh√∂he. Wie du zu dieser Vertrauensperson f√ľr deine Kunden wirst, erf√§hrst du in diesem Beitrag.¬†


Verkäufer auf der Beliebtheitsskala: Superhelden oder Imageproblem? 

Durch den erh√∂hten Verwaltungsaufwand f√ľr Verk√§ufer bleibt oft wenig Zeit, um sich in angemessener Weise um den Kunden zu k√ľmmern.


Selbstverständlich kommt auch hier das Imageproblem des Verkäufers hinzu. Auf der Beliebtheitsskala verschiedener Berufe gehen Verkaufsleute nicht immer als Superhelden hervor.


Rankings √ľber verschiedene Berufsgruppen haben gezeigt, dass Verk√§ufer oft auf den hinteren Pl√§tzen vertreten sind. Viele Menschen denken immer noch an die Hard-Seller, die r√ľcksichtslos alles verkaufen m√∂chten, ohne auf die Werte ihrer K√§ufer zu achten.¬†


Was f√ľr eine Art von Person ist ein Verk√§ufer?

Ein Verk√§ufer ist ein Mensch, der dem Kunden ein gutes Gef√ľhl gibt. Eine Person, mit der der Kunde positive Erfahrungen macht. Der Mehrwert und Nutzen f√ľr den Kunden stehen f√ľr den Verk√§ufer immer im Vordergrund.


Die Vertrauensperson f√ľr den Kunden ist ehrlich, offen, transparent und handelt serviceorientiert. Der Verk√§ufer liebt und lebt den Kundenkontakt. Es gelingt ihm, nicht austauschbar zu sein, die pers√∂nlichen Bed√ľrfnisse des Kunden zu erkennen und auf seine authentische Art zu reagieren.


Wieso sollten Verk√§ufer eine Vertrauensperson f√ľr den Kunden sein?

Im Erstgespr√§ch beweist du, dass du dich optimal auf den Kunden vorbereitet hast und ihn verstehen m√∂chtest. Verkaufs- und Kommunikationstricks sind ein No-Go f√ľr Verk√§ufer, die eine langfristige Kundenbeziehung und wertsch√§tzende Zusammenarbeit mit dem Kunden anstreben.


Aus meiner Sicht ist es ganz wichtig, einfach du selbst zu sein. Spule kein Standard-Programm ab, sondern sei einzigartig, kreativ und √ľberrasche deine Kunden. Sei anders und ein guter Zuh√∂rer. Stelle intelligente Fragen, auf die du Antworten bekommst. Kratze nicht nur an der Oberfl√§che, gehe tiefer.


Stelle deinen Kunden immer in das Zentrum deines Handelns. Es geht um die Kundenerwartungen und den Mehrwert, den er durch deine Hilfe erreichen kann. Lege einmal dein Fachwissen beiseite.


Wie steigerst du als Verkäufer das Kundenvertrauen? 

Als Vertrauensperson hast du eine wesentlich st√§rkere und emotionalere Bindung zu deinem Kunden als ein gew√∂hnlicher Verk√§ufer. Das bedeutet, dass dir ein Kunde auch einmal einen Fehler verzeihen wird. Aber das gelingt nur, wenn du eine wertsch√§tzende Kundenbeziehung aufgebaut hast. Dadurch verschaffst du dir wichtige Wettbewerbsvorteile. Und das nicht nur f√ľr jetzt, sondern auch f√ľr die Zukunft.


Wenn du von Beginn an positive Erfahrungen mit deinem Kunden teilst, wird es dir als Verk√§ufer helfen, langfristiges Vertrauen aufzubauen. Kunden, die sich bei dir ernst genommen f√ľhlen, sind loyal und helfen dir, eine langanhaltende Beziehung zu f√ľhren.


Schaffst du es, dich auf deinen Kunden einzulassen und seine Kundenbrille aufzusetzen, gewinnst du an Glaubw√ľrdigkeit. Es l√§sst ein Gemeinschaftsgef√ľhl entstehen und dich auf Augenh√∂he mit deinen Kunden agieren.¬†


Fazit: Wie bleibst du nachhaltig als Verkäufer in Erinnerung?

Mein Tipp: Sei einfach anders! Wenn du anders bist und die Aspekte aus diesem Artikel ber√ľcksichtigst, wirst du nicht nur als reine Produktperson wahrgenommen. Du wirst zu einer Vertrauensperson f√ľr deinen Kunden.¬†


Selbstverst√§ndlich wird dieses Vertrauen nicht √ľber Nacht geboren, sondern du musst es dir erschaffen und aufbauen. So kreierst du Emotionen, anstatt nur Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen.


Hast du Lust, den Grundstein f√ľr deine pers√∂nliche Erfolgsstory im Vertrieb zu legen und die Erfolgskomponente Vertrauensaufbau in deinen Vertrieb zu integrieren? Dann unterst√ľtze ich dich gern dabei sowie in den Themen Vertriebsaufbau, Konzeption, Prozesse, Leadership und Mitarbeiterentwicklung.


Nimm hier direkt Kontakt mit mir auf: t.jehle@tomjehle.com oder +43 664 178 61 89



@Bild: Jehle


Auch mal Lust auf ein Interview?

Schreibt mir einfach eine Nachricht.


#beratung #coaching #vertriebsentwicklungdiewirkt #podcast